Kognitive Systeme: Annette Kluge Kognitive Systeme: Annette Kluge

Annette Kluge

Lehrstuhl Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Ruhr Universität Bochum


Annette Kluge ist seit 2014 Professorin für Wirtschaftspsychologie an der Ruhr Universität Bochum und Leiterin der Arbeitseinheit Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie.

Der Forschungsschwerpunkt von Annette Kluge thematisiert die Problematik des menschlichen Umgangs mit technisch komplexen Systemen, deren Komplexität zwar mit Hilfe von Automatisierungstechnik beherrschbar gemacht werden soll, aber dennoch vom menschlichen Bediener bis hin zum Management von den Organisationen, die hochkomplexe technische Anlagen nutzen, durchschaubar und bis zu einem gewissen Grade auch bedienbar bleiben sollen. Im Fokus der empirischen Forschung stehen demgemäß der Wissens- und Fertigkeitserwerb sowie -erhalt zum Umgang mit technischen komplexen Systemen, wie z. B. Kraftwerken, Chemieanlagen, Energienetzen auf der Ebene des einzelnen Bedieners (Individuum), von Schichtteams in der Leitwarte und Operationszentrale sowie in Abstimmung mit der Wartungsmannschaft in den Anlagen (Gruppe) sowie dem Managen der Dynamik und des Unerwarteten auf Leitungsebene (Organisation) zu, z. B. durch ein systematisches Lernen aus Fehlern.

Annette Kluge studierte von 1986-1991 Psychologie an der Universität zu Köln und spezialisierte sich im Hauptstudium auf die Arbeits- und Organisationspsychologie an der RWTH Aachen. Sie promovierte 1994 an der Universität Kassel im Bereich der Arbeitswissenschaft und Trainingsforschung zu einem innovativen Lern- und Trainingsprojekt von Auszubildenden im Automobilbau und kehrte als wissenschaftliche Assistentin 1996 an die RWTH Aachen zurück. 2004 erhielt sie die Venia Legendi für das Fach Psychologie an der RWTH Aachen. In ihrer Habilitationsschrift untersuchte sie die Faktoren, die als "Komplexitätstreiber" am schwierigsten von menschlichen Bedienern mit zu bedenken sind und am stärksten zu Fehleinschätzungen über den Zustand von Systemen und dann zu Fehlentscheidungen führen.

Von 2008 bis 2014 war Annette Kluge Professorin für Wirtschafts- und Organisationspsychologie an der Universität Duisburg-Essen und arbeitete und forschte zusammen mit KollegInnen aus dem Bereich Informatik und Ingenieurwesen.

Die internationalen Journal Publikationen von Annette Kluge z. B. in den Zeitschriften Ergonomics, Human Factors, Cognition, Technology & Work, Applied Ergonomics, Cognitive Engineering and Decision Making beziehen sich auf empirische Studien zum Fertigkeitserwerb und -erhalt, zum Umgang mit komplexen Systemen von Operateuren und Schichtteams sowie auf das empirische Studien Klima zum organisationalen Lernen aus Fehlern. Mit ihrem Team ist Annette Kluge regelmäßig auf den internationalen Human Factors und HCI Konferenzen mit ihren Forschungsergebnissen präsent.

Annette Kluge ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie sowie in der Human Factors and Ergonomics Society, USA, und der Human Factors and Ergonomics Society, Europe.

Sie ist Herausgeberin des Newsletters "Komplexität und Lernen", der seit 2007 die Forschungsergebnisse für Entscheider in Wirtschaft und Praxis zielgruppengerecht aufbereitet.



Zurück zu Kognitive Systeme


Die weiteren Herausgeber/inne/n sind:


Friederike Eyssel, Professur für Psychologie, Universität Bielefeld
Weitere Informationen zur Person finden Sie hier .

Meike Jipp, Institut für Verkehrssystemtechnik, DLR Braunschweig
Weitere Informationen zur Person finden Sie hier .

Stefan Kopp, Arbeitsgruppe Kognitive Systeme und soziale Interaktion, Universität Bielefeld
Weitere Informationen zur Person finden Sie hier .

Axel Schulte, Professur für Flugmechanik und Flugführung, Universität der Bundeswehr, München
Weitere Informationen zur Person finden Sie hier .

Dirk Söffker, Lehrstuhl Steuerung, Regelung und Systemdynamik, Universität Duisburg-Essen
Weitere Informationen zur Person finden Sie hier .

Andreas Wendemuth, Lehrstuhl Kognitive Systeme, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg
Weitere Informationen zur Person finden Sie hier .