Aufbau, Wandel und Perspektiven der industriellen Kulturlandschaft des Ruhrgebiets.

In: Geographische Rundschau, Jg. 58 (2006) ; Nr. 1, S. 12 - 19
Zeitschriftenaufsatz / Fach: Geowissenschaften
Abstract:
Seit der Mitte des 19. Jhs. hat sich die Kulturlandschaft des Ruhrgebiets dreimal gewandelt – der erste Strukturwandel führte von einer Agrarlandschaft mit Kleinstädten zu einem Industriegebiet höchster wirtschaftlicher Verflechtung, im zweiten ließ die großflächige montanindustrielle Deindustrialisierung eine wirtschaftlich ausgebeutete Region mit suboptimaler Urbanität zurück, die im gegenwärtigen dritten Strukturwandel mit kontrastierenden Konzepten die Potenziale der industriellen Kulturlandschaft zu nutzen sucht.