Mieschke, Lutz:

Strategisches Geschäftsmodell der Informationstechnologieberatung

Duisburg-Essen (2003), 143 Bl.
Dissertation / Fach: Maschinenbau
Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Dissertation
Abstract:
Die vorliegende Arbeit ?Strategisches Geschäftsmodell der Informationstechnologieberatung? entwickelte über die Untersuchung des Marktes für Beratungsleistungen, die Analyse der zahlreichen wissenschaftlichen Arbeiten in den Themengebieten Strategie, strategisches Management und Geschäftsmodelle sowie über die Definition eines Metageschäftsmodells für Beratungsunternehmen ein strategisches Geschäftsmodell für IT-Beratungsunternehmen. Vor dem Hintergrund der rezessiven wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wurde in einem ersten Schritt der Markt für Unternehmensberatungsleistungen in den Hauptfeldern Manage-mentberatung, IT-Beratung/-services und Personalberatung untersucht und hierbei die spezifischen Merkmale der IT-Beratung extrahiert. Im Anschluss daran wurde der Versuch der Systematisierung der Begriffe Strategie beziehungsweise Geschäftsmodell unternommen und eine Definition für den zusammen-gesetzten Begriff des ?strategischen Geschäftsmodells? im Sinne der Arbeit wie folgt formuliert: ?Ein strategisches Geschäftsmodell ist eine vereinfachende und abstrakte Abbildung einer auf Gewinn abzielenden Unternehmung, bestehend aus den wesentlichen Elementen der Unternehmung und deren Verknüpfungen, welche die grundsätzliche Ausrichtung des Unternehmens lenkt.? Im weiteren Verlauf wurden aus den wissenschaftlichen Untersuchungen fünf notwendige Elemente für ein strategisches Geschäftsmodell gefordert, aus diesen ein Meta-geschäftsmodell entwickelt und ein Vorgehensmodell zur Entwicklung des strategischen Geschäftsmodell für IT-Beratungsunternehmen formuliert. In der Anwendung dieses Vorgehensmodells wurden im folgenden die entsprechenden Teilmodelle für Unternehmensstrategie, Managementsysteme, Prozesse, Wertschöpfungsfaktoren und Märkte des strategischen Geschäftsmodells und das eigentliche strategische Geschäftsmodell für IT-Beratungsunternehmen entwickelt. Abschließend wurde die beispielhafte Umsetzung des strategischen Geschäftsmodells für ein ausgewähltes IT-Beratungsunternehmen vorgestellt. Hier wurden verschiedene Anforderungskriterien zur Auswahl eines geeigneten Piloten formuliert, die Vorgehensweise der Umsetzung sowie die erreichten Erkenntnisse und Ergebnisse dargestellt. In der Analyse dieser Ergebnisse konnte festgestellt werden, dass wesentliche Verbesserungen für das ausgewählte Beratungsunternehmen bereits eingetreten waren oder perspektivische Wertbewerbsvorteile erwartet wurden. Im Zuge der Arbeit und der vielen Diskussionen kristallisierten sich zwei sehr interessante Aspekte heraus, die sich für eine weitere wissenschaftliche Forschung anbieten beziehungsweise diese fordern. Zum einem das Thema integrierte Managementsysteme in Form der Koexistenz von Total Quality Management nach der European Foundation for Quality Management und der Balanced Scorecard. Zum anderen die Festlegung des Gültigkeitsbereiches des Metageschäftsmodells und des strategischen Geschäftsmodells für IT-Beratungen.