Reuys, A.; Kamsties, E.; Pohl, K.; Reis, S.:

Szenario-basierter Systemtest von Software-Produktfamilien.

In: Informatik - Forschung und Entwicklung, Jg. 20 (2005) ; Nr. 1-2, S. 33-44
Zeitschriftenaufsatz / Fach: Wirtschaftswissenschaften
Abstract:
In der Produktfamilienentwicklung werden durch zwei Entwicklungsprozesse, Domain und Application Engineering, zunächst wiederverwendbare Entwicklungsartefakte produziert, um diese anschließend zur Konstruktion von kundenspezifischen Applikationen einzusetzen. Die Wiederverwendbarkeit wird durch die explizite Definition der Variabilität der geplanten Applikationen einer Produktfamilie erzielt. Diese proaktive Wiederverwendung ist bisher in den konstruktiven Entwicklungsphasen realisiert, jedoch noch nicht im Test. Mit ScenTED (Scenario based TEst Case Derivation) wird in diesem Beitrag eine wiederverwendungsorientierte Technik zur Testfallerstellung für den Systemtest, der Test eines ausführbaren Systems gegen spezifizierte Use-Cases, von Produktfamilien vorgestellt. ScenTED basiert auf zwei Kernideen: der Erhaltung der Variabilität in Testfällen und der Szenario-basierten Verfeinerung der Testfälle. Durch die Erhaltung der Variabilität wird die Wiederverwendbarkeit von Testfällen gesichert; die Szenario-basierte Verfeinerung ermöglicht Nachvollziehbarkeit durch die durchgängige Nutzung von Szenarien. In diesem Beitrag wird die ScenTED-Technik an einem Beispiel erläutert und Erfahrungen aus dem industriellen Einsatz diskutiert.