Böckle, G.; Knauber, P.; Pohl, K.; Schmid, K.:

Software-Produktlinien – Methoden, Einführung und Praxis.

Heidelberg: Dpunkt (2004)
Buch / Monographie / Fach: Wirtschaftswissenschaften
Abstract:
Die Informations- und Kommunikationstechnologien beschleunigen Innovation in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Software wird dabei in zunehmendem Maße zum wettbewerbsbestimmenden Faktor bei Produkten und Dienstleistungen. Software-Produktlinien ermöglichen die proaktive Wiederverwendung von qualitätsgesicherter Software durch die Etablierung von zwei zentralen Entwicklungsprozessen: dem Domain Engineering und dem Application Engineering. Gemeinsame Teile werden somit nur einmal entwickelt, der Einsatz der wieder verwendbaren Teile erfolgt an vorausbestimmten Stellen. Dies führt neben Entwicklungseinsparungen auch zu erheblichen Einsparungen in der der Produktwartung. Dieses Buch beschreibt aktuelle Methoden, Vorgehensweisen und Techniken für die Entwicklung von Software-Produktfamilien, die in industrieorientierten Forschungsprojekten entwickelt und in Pilotprojekten angewendet wurden. Konkrete Erfahrungen in der Anwendungen der Methodiken werden anhand von Fallstudien erläutert, die die Bedeutung und Erfolgschancen von Software-Produktfamilien aufzeigen, aber auch auf die Schwierigkeiten beim praktischen Einsatz hinweisen. Es zeigt sich, dass Software-Produktlinien sowohl in kleinen Firmen (KMUs) als auch in Großfirmen der unterschiedlichsten Domänen erfolgreich eingesetzt werden können.