Frank, Ulrich:
Expertensysteme : neue Automatisierungspotentiale im Büro- und Verwaltungsbereich?
Wiesbaden: Gabler, 1988
(Neue betriebswirtschaftliche Forschung ; 47)
Buch / Fach: Wirtschaftswissenschaften
Titel:
Expertensysteme : neue Automatisierungspotentiale im Büro- und Verwaltungsbereich?
Autor(in):
Frank, Ulrich im Online-Personal- und -Vorlesungsverzeichnis LSF anzeigen
Erscheinungsort:
Wiesbaden
Verlag:
Gabler
Erscheinungsjahr:
1988
In Serie:
Neue betriebswirtschaftliche Forschung, Band 47
ISBN:
Signatur der UB:

Abstract:

Der Expertensystem-Ansatz scheint geradezu maßgeschneidert dafür, auch dispositive Ent­scheidungen im Büro- und Verwaltungsbereich zu automatisieren: durch die formale Rekonstruktion des Wissens hochqualifizierter Manager. Es ist ein wesentliches Ziel dieses Buches, diesen ambitionierten Anspruch kritisch zu würdigen. Dazu wird zunächst die Leis­tungsfähigkeit der in der KI-Forschung diskutierten Formalismen zur Repräsentation von Wissen (vor allem: von sog. ''vagem Wissen'') näher betrachtet. Die Anwendungsvoraussetzungen der häufig mystifizierten Verfahren zur Wissensverwertung bzw. -aufbereitung wie Analogieschließen und maschinelles Lernen werden durch eine verständliche Beschreibung ihrer Funktionsweise deutlich gemacht. Vor dem Hintergrund des Status quo der KI-Forschung wird schließlich analysiert, welche wesentlichen Merkmale die Entscheidungskompetenz von Managern aufweist. Die Untersuchung ergibt eine Reihe zu vermutender Grenzen der Formalisierbarkeit, wobei durch ein für die KI-Diskussion neues Argument gezeigt wird, dass in vielen Fällen eine funktionale Automatisierung nicht möglich sein wird. Die Kritik der Möglichkeit, einzelne Rollen in Organisationen formal zu rekonstruieren, wird durch den Hinweis ergänzt, dass stattdessen geeignete organisatorische Maßnahmen - die in dieser Form bisher in der Literatur noch nicht diskutiert worden sind - ein wesentlich höheres Automatisierungspotential im Büro- und Verwaltungsbereich erwarten lassen. Die Arbeit wendet sich an Wissenschaftler und Studierende im Bereich der anwendungsorientierten Informatik und der Betriebswirtschaftlehre. Darüber hinaus sind DV-Praktiker angesprochen, die an einer sachlichen, auf Entmystifizierung gerichteten Darstellung der Möglichkeiten von Expertensystemen interessiert sind.