Belke, Ansgar; Geisslreither, Kai:

Die EU als Akteur auf der Währungsebene: Dominiert der Dollar den Euro?

In: Die Rolle der erweiterten Europäischen Union in der Welt : Schriftenreihe des Arbeitskreises Europäische Integration / Müllergraff, Peterchristian (Hrsg.)
Baden-Baden: Nomos (2006), S. 133-171
ISBN: 978-3-8329-2162-0, 3-8329-2162-1
Buchaufsatz / Kapitel / Fach: Wirtschaftswissenschaften
Abstract:
Die Rolle der erweiterten Europäischen Union in der Welt akzentuiert eine vertraute Fragestellung der europäischen Integration unter den neuen Bedingungen der Osterweiterung. Das Bemühen um Wiedergewinnung einer weltpolitischen Wirkungsposition der europäischen Staaten gilt in der integrationshistorischen Literatur als eine der Schubkräfte der Zusammenschlußbemühungen in der Mitte des letzten Jahrhunderts. Die Frage nach der globalen Rolle des organisierten Europas hat heute eine neue Dimension erreicht. Aktuelle Erwartungen an die außenpolitische Verantwortung der Europäischen Union häufen sich. Ob die erweiterte Union den vielfältigen von innen und von außen geäußerten Erwartungen gerecht werden kann, war daher Gegenstand des Jahreskolloquiums des Arbeitskreises Europäische Integration, das in Verbindung mit der österreichischen und der schweizerischen Schwesterorganisation am 4. und 5. November 2004 in der Stiftung für Wissenschaft und Politik in Berlin durchgeführt wurde. Der vorliegende Band enthält vierzehn Texte, die für die Veröffentlichung bearbeitet wurden, ergänzt um einen historischen Beitrag zum transatlantischen Verhältnis.