Seifert, Stefan; Strecker, Stefan:

Mehrattributive Bietverfahren zur elektronischen Beschaffung

In: Arbeitsbericht
Karlsruhe: Lehrstuhl für Informationsbetriebswirtschaftslehre, Institut für Informationswirtschaft und Informationsmanagement, Universität Karlsruhe (TH) (2003)
Buchaufsatz / Kapitel / Fach: Wirtschaftswissenschaften
Abstract:
Mehrattributive Auktionen sind elektronische Bietverfahren, die zur
	Beschaffung heterogener Güter und Dienstleistungen eingesetzt werden
	können. Bei der Gestaltung und Umsetzung solcher Auktionen sind Einkäufer
	heute weitgehend auf ihre Intuition angewiesen, da eine Theorie zu
	mehr- oder multi-attributiven Auktionen nur in Ansätzen vorliegt.
	In dieser Arbeit werden mit Hilfe eines Laborexperiments eine mehrattributive
	englische Auktion und eine mehrattributive Vickrey-Auktion am Beispiel
	der Beschaffung eines einzelnen, unteilbaren Gutes mit zwei qualitativen
	Eigenschaften untersucht. Die Studie zeigt, dass die englische Auktion
	sowohl zu einer höheren allokativen Effizienz als auch zu einem höheren
	Nutzen des Einkäufers führt. Ausserdem belegt sie, dass ein möglichst
	weitreichendes Verständnis der beteiligten Bieter im Interesse des
	Einkäufers ist und von diesem beispielsweise durch Schulungen gefördert
	werden sollte.