Gryl, Inga; Kanwischer, Detlef:

Geomedien und Kompetenzentwicklung – ein Modell zur reflexiven Kartenarbeit im Unterricht

In: Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften : ZfDN, Jg. 17 (2011) ; keine Heftzählung, S. 177-202
ISSN: 0949-1147
Zeitschriftenaufsatz / Fach: Geowissenschaften
Fakultät für Geisteswissenschaften » Institut für Geografie
Abstract:
Zu einem der zentralen Merkmale der aktuellen Kompetenz- und Standardisierungsdebatte gehört der Modus der Reflexion, da er der beste Indikator ist, um Leistungsgraduierungen festzulegen. Im Gegensatz zur herausgehobenen Bedeutung der Reflexion für kompetenzorientiertes Lernen ist die theoriegeleitete Entwicklung eines kompetenzorientierten Reflexionsmodells aus Sicht der Fachdidaktiken bislang ein Desiderat. Da der Umgang mit Karten und digitalen Globen eine grundlegende Kulturtechnik ist, deren Förderung eine der Aufgaben des Geographieunterrichts ist, steht die Entwicklung eines domänenspezifischen Modells zur reflexiven Kartenkompetenz für den Unterricht im Zentrum dieses Beitrages. Die theoretische Grundlage für die Entwicklung des Kompetenzmodells bilden Ansätze und empirische Studien zur allgemeinen, naturwissenschaftlichen und geographischen Reflexionskompetenz sowie zu Konstruktionselementen von Karten im Speziellen und zur Kartenarbeit im Allgemeinen. Das entwickelte Modell knüpft an die bisherigen Ergebnisse der Kompetenzdiagnostik an und kann damit eine fruchtbare Wechselbeziehung hinsichtlich der Erforschung einer Reflexionskompetenz in anderen Fächern eingehen.