Goedicke, M.; Meyer, T.; Sucrow, B.e.:
Modularisation of Graph Grammars to Specify User Interfaces
In: Technical Report - Essen: University of Essen, Department of Mathematics and Computer Science / Specification of Software Systems, 1996
Buchaufsatz/Kapitel in Sammelwerk / Fach: Wirtschaftswissenschaften
Titel:
Modularisation of Graph Grammars to Specify User Interfaces
Autor(in):
Goedicke, M. im Online-Personal- und -Vorlesungsverzeichnis LSF anzeigen; Meyer, T. im Online-Personal- und -Vorlesungsverzeichnis LSF anzeigen; Sucrow, B.e.
Erscheinungsjahr
1996
Erschienen in:
Technical Report - Essen: University of Essen, Department of Mathematics and Computer Science / Specification of Software Systems, 1996
WWW URL

Abstract:

Eine problemgerechte graphische Benutzungsoberfläche ist für realistische Systeme ein komplexes Geflecht von graphischen Darstellungen und Manipulationsmöglichkeiten. In diesem Beitrag geht es um die modulare Beschreibung der Elemente von graphischen Benutzungsoberflächen. Als Beschreibungsmittel haben sich - vor allem in Hinblick auf ein inkrementelles Vorgehen bei der Entwicklung -Graphen und Graphgrammatiken als erfolgreich erwiesen, wobei für größere Systeme ein Modularisierungskonzept erforderlich ist. Ein solches Modularisierungskonzept wird vorgestellt zusammen mit seiner Anwendung auf das Problem der Beschreibung von Benutzungsschnittstellen. Damit werden Forderungen des Softwareengineering u.a. nach Einkapselung von Designentscheidungen und Skalierbarkeit der Notation erfüllt.