Leopold, Claudia; Leutner, Detlev:
Bildungsqualität von Schule
In: Lehrerprofessionalisierung, Unterrichtsentwicklung und Schülerförderung als Strategien der Qualitätsverbesserung / Doll, Jürgen (Hrsg.). - Münster [u.a.]: Waxmann, 2004, S. 364 - 376
Buchaufsatz/Kapitel in Sammelwerk / Fach: Psychologie
Fakultät für Bildungswissenschaften
Titel:
Bildungsqualität von Schule
Autor(in):
Leopold, Claudia; Leutner, Detlev im Online-Personal- und -Vorlesungsverzeichnis LSF anzeigen
Erscheinungsjahr:
2004
Erschienen in:
Lehrerprofessionalisierung, Unterrichtsentwicklung und Schülerförderung als Strategien der Qualitätsverbesserung / Doll, Jürgen (Hrsg.). - Münster [u.a.]: Waxmann, 2004, S. 364 - 376
ISBN:
Signatur der UB:

Abstract:

Es wird informiert ueber die Evaluation eines prozessorientierten Trainingsansatzes zur Foerderung des selbstregulierten Lernens. Dabei wird ausgegangen von der Unterscheidung zwischen uebergeordneten und untergeordneten Strategien. Letztere beziehen sich auf das, was die Lernenden gerade jeweils in das Zentrum ihrer Aufmerksamkeit waehrend des selbstgesteuerten Lernprozesses gerueckt haben. Die uebergeordnete Lernstrategie bezieht sich dagegen darauf, wie gut die jeweilige untergeordnete Strategie ausgefuehrt wird. Bisherige Erprobungen des Trainings mit Erwachsenen und Schuelern der zehnten Jahrgangsstufe zeigten, dass das untersuchte Strategietraining (Markieren wichtiger Textelemente) zur Foerderung des verstaendnisorientierten Lesens von Sachtexten dann am erfolgreichsten ist, wenn es aus einer Kombination von Strategietraining und Selbstregulationstraining besteht. Offen bleibt derzeit die Frage, ob dieses Strategie- und Selbstregulationstraining auch im schulischen Alltag erfolgreich eingesetzt werden kann.