Computersimulierte dynamische Systeme: Wissenserwerb unter verschiedenen Lehrmethoden und Sozialformen des Unterrichts.

In: Zeitschrift fuer Entwicklungspsychologie und Paedagogische Psychologie, Jg. 20 (1988) ; Nr. 4, S. 338-355
ISSN: 0049-8637
Zeitschriftenaufsatz / Fach: Psychologie
Fakultät für Bildungswissenschaften
Abstract:
Ueber den Einsatz computersimulierter dynamischer Systeme im schulischen Unterricht wird berichtet. Es wird ein 2x2-faktorielles Lehr-Lern-Experiment vorgestellt, bei dem die Auswirkung von Lehrmethoden und Sozialformen des Unterrichts auf die Lernleistung von 36 Probanden untersucht wurde. Bezueglich der mittleren Lernleistung erwies es sich als belanglos, ob die Versuchspersonen vor der Lernphase ueber das System detailliert informiert wurden oder nicht. Einzelarbeit der Probanden dagegen unterstuetzte den Wissenserwerb mehr als Gruppenarbeit. Darueber hinaus zeigten sich Wechselwirkungen zwischen Lernvoraussetzungen (Verhaltensstile im Umgang mit dem System) und den beiden experimentellen Faktoren.

Dieser Eintrag ist freigegeben.