Leutner, Detlev; Brünken, Roland; Willmes-Lenz, Georg:

Fahren lernen und Fahrausbildung

In: Anwendungsfelder der Verkehrspsychologie / Krüger, Hans-Peter (Hrsg.)
Göttingen: Hogrefe, Verl. für Psychologie (2009) (Enzyklopädie der Psychologie : Themenbereich D, Praxisgebiete : Serie 6, Verkehrspsychologie ; 2), S. 1-79
ISBN: 978-3-8017-1512-0
Buchaufsatz / Kapitel / Fach: Psychologie
Fakultät für Bildungswissenschaften » Institut für Psychologie » Lehr-Lernpsychologie
Abstract:
Es wird im Ueberblick informiert ueber die lehr- und lernpsychologischen Grundlagen der Fahrausbildung und das Fahrenlernens. Nach einleitenden Anmerkungen zu den Unfallrisiken junger Fahrerinnen und Fahrer am Beginn ihrer Fahrkarriere werden folgende Aspekte besprochen: (1) Fahren lernen (psychologische Grundlagen des Anfaengerrisikos und des Jugendlichkeitsrisikos, Anforderungen an die Fahrausbildung aus instruktionspsychologischer Sicht), (2) Konzepte der Fahrausbildung im internationalen Vergleich (Fahrausbildung vor dem Fahrerlaubniserwerb (USA, Daenemark, Niederlande) und edukative Fahrausbildung; Aufbauschulungen nach dem Fahrausbildungerwerb; Sicherheitswirksamkeit der formalen Fahrausbildung; verlaengerte fahrpraktische Vorbereitung; computergestuetztes Lernen und Fahrsimulation), (3) Fahrausbildung in Deutschland (Regelungsgrundlagen, Entwicklungsetappen, fahrpraktische Ausbildung, Entwicklung des Fahrlehrerberufs, Fahrpruefung, Wirksamkeit, Ansaetze zur Weiterentwicklung (Beteiligung allgemeinbildender Schulen an der Vorbereitung von Fahranfaengern, Zweite Phase der Fahrausbildung, Begleitetes Fahren). Abschliessend werden Perspektiven der zukuenftigen Fahrausbildung bzw. der verkehrssicheren Vorbereitung von Fahranfaengern aufgezeigt.

Dieser Eintrag ist freigegeben.