Brünken, Roland; Leutner, Detlev:

Aufmerksamkeitsverteilung oder Aufmerksamkeitsfokussierung? Empirische Ergebnisse zur "Split-Attention-Hypothese" beim Lernen mit Multimedia.

In: Unterrichtswissenschaft, Jg. 29 (2001) ; Nr. 4, S. 357-366
ISSN: 0340-4099
Zeitschriftenaufsatz / Fach: Psychologie
Fakultät für Bildungswissenschaften
Abstract:
Zur Ueberpruefung einer von R. E. Mayer und R. Moreno (1998) vorgeschlagenen Theorie des Wissenserwerbs beim Lernen mit multimedialen Lehr-Lernsystemen bearbeiteten 40 Schueler eine visuelle bzw. audiovisuelle Variante eines multimedialen Lehrsystems, das die Funktionalitaet des Herz-Kreislaufsystems anhand von Texten und Bildern erlaeuterte. In Uebereinstimmung mit der Theorie zeigte sich zwar, dass Schueler, die mit dem rein visuellen Lehrmaterial arbeiteten, weniger Wissen in Bezug auf textuell praesentierte Information erwarben als Schueler mit audiovisuellem Lehrmaterial, der Wissenserwerb in Bezug auf bildlich praesentierte Information unterschied sich jedoch nicht zwischen den Lehrmaterialbedingungen. Die Ergebnisse fuehren zu der Interpretation, dass die rein visuelle Praesentation von Lehrmaterial zu einer kognitiven Ueberlastung fuehrt, die die Schueler zu reduzieren scheinen, indem sie ihre Aufmerksamkeit auf die bildlich praesentierte Information fokussieren und die textuelle Information vernachlaessigen. Die kognitive Ueberlastung kann durch die audiovisuelle Praesentation des Lehrmaterials vermieden werden.