Schmeck (geb. Schwamborn), Annett; Thillmann, Hubertina; Leopold, Claudia; Sumfleth, Elke; Leutner, Detlev:
Der Einsatz von vorgegebenen und selbst generierten Bildern als Textverstehenshilfe beim Lernen aus einem naturwissenschaftlichen Sachtext.
2010
In: Zeitschrift fuer Paedagogische Psychologie, Jg. 24 (2010), Heft 3/4, S. 221 - 233
Artikel/Aufsatz in Zeitschrift / Fach: Psychologie
Fakultät für Bildungswissenschaften
Titel:
Der Einsatz von vorgegebenen und selbst generierten Bildern als Textverstehenshilfe beim Lernen aus einem naturwissenschaftlichen Sachtext.
Autor(in):
Schmeck (geb. Schwamborn), Annett im Online-Personal- und -Vorlesungsverzeichnis LSF anzeigen; Thillmann, Hubertina; Leopold, Claudia; Sumfleth, Elke im Online-Personal- und -Vorlesungsverzeichnis LSF anzeigen; Leutner, Detlev im Online-Personal- und -Vorlesungsverzeichnis LSF anzeigen
Erscheinungsjahr
2010
Erschienen in:
Zeitschrift fuer Paedagogische Psychologie, Jg. 24 (2010), Heft 3/4, S. 221 - 233
ISSN
Signatur der UB
WWW URL

Abstract:

In dieser Arbeit wird einerseits im Sinne der Theorien des multimedialen Lernens der Nutzen von vorgegebenen Bildern sowie andererseits im Sinne der Modelle des selbstregulierten Lernens der Nutzen von selbst generierten Bildern als Textverstehenshilfe untersucht. Anhand eines 2 x 2-faktoriellen experimentellen Designs mit den Faktoren "Bildpraesentation" und "Bildgenerierung" wurden die Effekte beider Arten des Bildeinsatzes an Schuelern der 9. Klasse (N=88) auf das Verstaendnis eines Sachtextes mit chemischem Lerninhalt ueberprueft. Zur Kontrolle der Lernzeit wurden die Effekte in einer ersten Studie unter vorgegebener Lernzeit sowie in einer zweiten Studie unter lernerbestimmter Lernzeit ueberprueft. Die Ergebnisse der ersten Studie zeigen positive Haupteffekte der "Bildpraesentation" sowie der "Bildgenerierung" im Behaltenstest und Zeichentest. Die Ergebnisse der zweiten Studie zeigen einen positiven Haupteffekt der "Bildpraesentation" im Zeichentest und positive Haupteffekte der "Bildgenerierung" im Behaltenstest, Transfertest sowie Zeichentest. Die Ergebnisse werden im Hinblick auf die Effektivitaet vorgegebener und selbst generierter Bilder vor dem Hintergrund der variierten Lernzeit diskutiert.