Konstanz im Wandel? Die Diagnostica als deutschsprachige psychologische Zeitschrift auf dem Weg ins dritte Jahrtausend.

In: Diagnostica, Jg. 50 (2004) ; Nr. 1, S. 18-21
ISSN: 0012-1924
Zeitschriftenaufsatz / Fach: Psychologie
Fakultät für Bildungswissenschaften
Abstract:
Aus der Perspektive des geschaeftsfuehrenden Herausgebers der Zeitschrift Diagnostica in den Jahren 1995 bis 2002 wird ueber herausgeberische Massnahmen zur Sicherung und zur Verbesserung der Qualitaet der Zeitschrift berichtet. Die Massnahmen betreffen die Anpassung an internationale Standards wissenschaftlicher Veroeffentlichungspraxis bei Beibehaltung von Deutsch als Veroeffentlichungssprache, die Fokussierung auf empirische Originalarbeiten und den Erhalt der Konkurrenz im Verhaeltnis zur Zeitschrift fuer Differentielle und Diagnostische Psychologie. Bei allem Wandel zeigt sich jedoch ein hohes Ausmass an Konstanz, so dass die Diagnostica auch heute noch weitgehend den von ihrem Gruender im Jahr 1955 formulierten Zielvorgaben entspricht.