Leutner, Detlev; Leopold, Claudia:
Selbstregulation beim Lernen aus Sachtexten.
In: Handbuch Lernstrategien / Mandl, Heinz (Hrsg.). - Göttingen [u.a.]: Hogrefe, Verl. für Psychologie, 2006, S. 162 - 171
Buchaufsatz/Kapitel in Sammelwerk / Fach: Psychologie
Fakultät für Bildungswissenschaften
Titel:
Selbstregulation beim Lernen aus Sachtexten.
Autor(in):
Leutner, Detlev im Online-Personal- und -Vorlesungsverzeichnis LSF anzeigen; Leopold, Claudia
Erscheinungsjahr
2006
Erschienen in:
Handbuch Lernstrategien / Mandl, Heinz (Hrsg.). - Göttingen [u.a.]: Hogrefe, Verl. für Psychologie, 2006, S. 162 - 171
ISBN
Signatur der UB

Abstract:

Diskutiert wird die (metakognitive) Selbstregulation kognitiver Lernstrategien beim Lernen aus Sachtexten. Zunaechst wird an der bisherigen Forschung zum selbstregulierten Lernen kritisiert, dass diese handlungsfern und ueblicherweise Haeufigkeiten statt die Qualitaet der Strategien erfasst. Eine eigene Studie mit einem prozessorientierten Ansatz auf der Mikroebene zeigt hingegen durchaus eine hohe Korrelation von selbstberichtetem Strategieeinsatz und Lernerfolg. Daraus wird abgeleitet, dass insbesondere prozessorientierte Trainingsprogramme erfolgreich sein sollten. Abschliessend werden offene Forschungsfragen aufgeworfen.