Leutner, Detlev; Thillmann, Hubertina; Kuensting, Josef; Wirth, Joachim:

Is it merely a question of "what" to prompt or also "when" to Prompt? The role of point of presentation time of prompts in self-regulated learning.

In: Zeitschrift fuer Paedagogische Psychologie, Jg. 23 (2009) ; Nr. 2, S. 105-115
ISSN: 1010-0652
Zeitschriftenaufsatz / Fach: Psychologie
Fakultät für Bildungswissenschaften
Abstract:
Es wurde ueberprueft, ob die Effektivitaet von Prompts von ihrem Darbietungszeitpunkt beim selbstregulierten Lernen abhaengt. Basierend auf der Cognitive Load Theorie wurde erstens untersucht, inwiefern die Darbietung von Prompts waehrend des Lernens anstatt vor dem Lernen einen positiven Effekt auf den Prozess und das Ergebnis selbstregulierten Lernens hat. Basierend auf einer Integration der Cognitive Load Theorie und einem Modell der Lernprozessregulation wurde zweitens untersucht, inwiefern die Darbietung von Prompts waehrend des Lernens und gemaess einem theoretisch optimalen Verlauf der Lernprozessregulation einen positiven Effekt auf den Prozess und das Ergebnis selbstregulierten Lernens hat. In einer experimentellen Studie mit einfaktoriellem between-subjects Design, mit dem Darbietungszeitpunkt von Prompts als unabhaengige Variable und Strategienutzung sowie Lernerfolg als abhaengige Variablen, wurden 95 Schuelerinnen und Schueler randomisiert einer der drei experimentellen Bedingungen zugeteilt. Waehrend des selbstregulierten Lernens in einer computerbasierten Lernumgebung zu einem physikalischen Lerninhalt erhielten alle drei Bedingungen dieselben Prompts, waehrend ihr Darbietungszeitpunkt zwischen den Bedingungen variierte (gemaess dem optimalen Regulationsverlauf/entgegen dem optimalen Regulationsverlauf/vor dem Lernen). Die Ergebnisse zeigen, dass die Darbietung von Prompts waehrend des Lernens im Vergleich zu vor dem Lernen einen positiven Effekt auf den Lernerfolg hat. Weiterhin zeigen die Ergebnisse, dass eine Anpassung der Darbietung von Prompts an den optimalen Regulationsverlauf keinen zusaetzlichen positiven Effekt auf den Lernerfolg hat. Eine Mediatoranalyse ergab zudem, dass der Effekt des Darbietungszeitpunktes der Prompts auf den Lernerfolg ueber die Strategienutzung waehrend des Lernens vermittelt ist. Abschliessend werden die Ergebnisse im Hinblick auf neue Entwicklungen in der Erfassung und Foerderung des selbstregulierten Lernens diskutiert.