Roth, Marcus; Hammelstein, Philipp:

Sensation Seeking - Konzeption, Diagnostik und Anwendung.

Göttingen [u.a.]: Hogrefe, Verl. für Psychologie (2003), VIII, 298 S. : graph. Darst.
ISBN: 978-3-8017-1719-3
Buch / Monographie / Fach: Psychologie
Fakultät für Bildungswissenschaften » Institut für Psychologie
Abstract:
Der Erkenntnisstand zum Konstrukt des "Sensation Seeking" wird im Ueberblick dargestellt. Die historische Entwicklung dieses Persoenlichkeitsmerkmals und seine biologische Fundierung sowie Moeglichkeiten seiner Integration in umfassende Persoenlichkeitssysteme werden behandelt. Deutschsprachige Versionen der amerikanischen Frageboegen "Sensation-Seeking Scale - Form V" und "Arnett Inventory of Sensation Seeking" werden praesentiert. Ausfuehrlich wird auf die Bedeutung von Sensation Seeking bei der Erklaerung von psychischen Stoerungen, delinquentem Verhalten, Verhalten im Strassenverkehr, Gesundheitsverhalten, Drogenkonsum im Jugendalter und Mediennutzung eingegangen sowie auf Interventionsmoeglichkeiten hingewiesen. - Inhalt: (A) Konzeption. (1) A. Moeller und M. Huber: Sensation Seeking - Konzeptbildung und -entwicklung. (2) B. Brocke, A. Strobel und J. Mueller: Sensation Seeking - Eine biopsychologische Mehr-Ebenen-Theorie. (3) B. Andresen: Integration von Sensation Seeking in umfassende und geschlossene Modelle der Persoenlichkeit. - (B) Diagnostik. (4) A. Beauducel und B. Brocke: Sensation Seeking Scale - Form V: Merkmale des Verfahrens und Bemerkungen zur deutschsprachigen Adaptation. (5) M. Roth, J. Schumacher und J. Arnett: Die deutsche Version des Arnett Inventory of Sensation Seeking (AISS-D). (6) A. Beauducel und M. Roth: Methoden zur Erfassung von Sensation Seeking - Versuch einer Systematik. - (C) Anwendung. (7) J. Schumacher und P. Hammelstein: Sensation Seeking und gesundheitsbezogenes Risikoverhalten - Eine Betrachtung aus gesundheitspsychologischer Sicht. (8) P. Y. Herzberg und B. Schlag: Sensation Seeking und Verhalten im Strassenverkehr. (9) M. Roth und H. Petermann: Sensation Seeking und Konsum illegaler Drogen im Jugendalter. (10) A. Schmidt: Sensation Seeking im delinquenten Verhalten. (11) M. Burst: Sensation Seeking in der Medienpsychologie. (12) P. Hammelstein und R. Pietrowsky: Sensation Seeking in der Klinischen Psychologie und Psychotherapie. - (D) Epilog. (13) P. Hammelstein und M. Roth: Sensation Seeking - Herausforderung zu einer dynamischen Perspektive in der Persoenlichkeitspsychologie.

Dieser Eintrag ist freigegeben.