Der "Skript-Monitoring-Test" zur Erfassung von Planungsfaehigkeit im entwicklungspsychologischen Kontext.

In: Neue Konzepte und Instrumente zur Planungsdiagnostik. / Funke, Joachim; Fritz-Stratmann, Annemarie (Hrsg.)
Bonn: Deutscher Psychologenverlag (1995), S. 183-200
ISBN: 3-925559-90-6
Buchaufsatz / Kapitel / Fach: Psychologie
Fakultät für Bildungswissenschaften » Institut für Psychologie
Abstract:
Der an frontalhirngeschaedigten Patienten erfolgreich erprobte "Skript-Monitoring-Test" (SMT), der Basisfunktionen des Planens erfassen soll, wurde im entwicklungspsychologischen Kontext im Rahmen der Diagnostik der Planungsfaehigkeit von Kindern im Schulalter ueberprueft. Daten wurden an Stichproben von je 70 Kindern im Alter von sechs bis neun Jahren sowie gleichaltrigen Kindern in Kontrollgruppen zu zwei Messzeitpunkten erhoben. Zwischen den beiden Messzeitpunkten erhielten die Kinder in der Experimentalgruppe Foerderunterricht zur Verbesserung der Planungsfaehigkeit. Die Hypothese, dass sich die Faehigkeit zur Planerstellung zwischen den zwei Messzeitpunkten verbessert, liess sich nicht generell bestaetigen. Abschliessend wird betont, dass eine Ausdehnung der Skriptdiagnostik der Planungsfaehigkeit von klinisch-psychologischen auf entwicklungspsychologische Fragestellungen derzeit noch weiterer grundsaetzlicher Klaerungen bedarf.