Fritz-Stratmann, Annemarie:
Bewegungsbezogene Massnahmen in der psychologischen Rehabilitation.
In: Forschung und Praxis im Dialog. Entwicklungen und Perspektiven. Bericht ueber den 14. Kongress fuer Angewandte Psychologie, Mainz, September 1987. Band 2. Ausbildung in Psychologie, klinische Psychologie, forensische und Kriminalpsychologie / Romkopf, Guenter; Fröhlich, Werner D.; Lindner, Inge (Hrsg.). - Bonn: Deutscher Psychologenverlag, 1988, S. 33 - 35
Buchaufsatz/Kapitel in Sammelwerk / Fach: Psychologie
Fakultät für Bildungswissenschaften » Institut für Psychologie
Titel:
Bewegungsbezogene Massnahmen in der psychologischen Rehabilitation.
Autor(in):
Fritz-Stratmann, Annemarie im Online-Personal- und -Vorlesungsverzeichnis LSF anzeigen
Erscheinungsjahr
1988
Erschienen in:
Forschung und Praxis im Dialog. Entwicklungen und Perspektiven. Bericht ueber den 14. Kongress fuer Angewandte Psychologie, Mainz, September 1987. Band 2. Ausbildung in Psychologie, klinische Psychologie, forensische und Kriminalpsychologie / Romkopf, Guenter; Fröhlich, Werner D.; Lindner, Inge (Hrsg.). - Bonn: Deutscher Psychologenverlag, 1988, S. 33 - 35
ISBN

Abstract:

Die Wirkmechanismen, die bewegungsbezogenen Massnahmen im Rahmen der Rehabilitation zugrunde liegen, werden eroertert. Dabei werden drei Erklaerungsansaetze angesprochen: (1) physiologische Erklaerungsansaetze, (2) psychologische Erklaerungsansaetze und (3) anthropologische (ganzheitliche) Erklaerungsansaetze.