Ein Foerderprogramm fuer Kinder mit einer minimalen cerebralen Dysfunktion.

In: Motorik, Jg. 10 (1987) ; Nr. 2, S. 56-66
ISSN: 0170-5792
Zeitschriftenaufsatz / Fach: Psychologie
Fakultät für Bildungswissenschaften » Institut für Psychologie
Abstract:
Es wird ein Foerderprogramm fuer Kinder mit minimaler zerebraler Dysfunktion vorgestellt, das auf eine Verbesserung der Lernfaehigkeit und der Lernmotivation der Kinder ausgerichtet ist und den Eltern Handlungskompetenzen fuer eine entwicklungsfoerdernde Eltern-Kind-Interaktion vermittelt. Die wesentlichen Komponenten des Programms werden beschrieben und an Einzelbeispielen veranschaulicht: Erkennen von Handlungsbedingungen, Entwicklung und Erprobung von Handlungsplaenen, Uebertragung von Handlungsplaenen auf naechsthoehere Abstraktionsebenen, Entwicklung zum selbstaendigen Handeln, Foerderung von Anstrengungsbereitschaft, Prinzip der inneren Differenzierung, Realisierung der individuellen Bezugsnormorientierung und Betonung der Anstrengungserklaerung nach Misserfolg.