Sportkonzepte im Anwendungsfeld Rehabilitation.

In: Anwendungsfelder der Sportpsychologie. Bericht ueber die Tagung der Arbeitsgemeinschaft fuer Sportpsychologie vom 27.-29. Maerz 1985 in Koeln. (Betrifft: Psychologie & Sport, 16) / Allmer, Henning (Hrsg.)
Köln: bps-Verlag (1986), S. 203-214
ISBN: 3-922386-23-7
Buchaufsatz / Kapitel / Fach: Psychologie
Fakultät für Bildungswissenschaften » Institut für Psychologie
Abstract:
Unterschiede im Wissenschaftsverstaendnis und im Sportverstaendnis in der Praxis der Sporttherapie im Bereich der Rehabilitation werden beschrieben und diskutiert. Fuer das Wissenschaftsverstaendnis lassen sich Orientierungen (1) an organischen Auffaelligkeiten, (2) an psycho-vegetativen Aktivierungslagen, (3) am psychischen Erleben und (4) an psychischen Funktionen unterscheiden. Differenzen im Sportverstaendnis zeigen sich darin, dass Sporttherapie (1) zur Vermittlung von Sportarten, (2) zur Verstaerkung von Koerpererfahrungen oder (3) zur Verbesserung des bewegungsvermittelten Problemloesens eingesetzt wird. Abschliessend wird kurz auf Evaluationsprobleme in der Sporttherapie eingegangen.

Dieser Eintrag ist freigegeben.