Fritz-Stratmann, Annemarie; Keller, Reinhard:

Entwicklungsfoerderung in einem spiel- und handlungsorientierten Unterricht.

In: Heilpaedagogische Forschung, Jg. 19 (1993) ; Nr. 1, S. 33-39
ISSN: 0017-9647
Zeitschriftenaufsatz / Fach: Psychologie
Fakultät für Bildungswissenschaften » Institut für Psychologie
Abstract:
Das Unterrichtskonzept eines spiel- und handlungsorientierten Unterrichts fuer das erste und zweite Schuljahr, das seit 1985 an Koelner Grundschulen (inzwischen in 32 Klassen) durchgefuehrt wird, wird vorgestellt. Ziel des Konzepts ist der Erwerb von Planungsfaehigkeit, der in einem dreiphasigen Aufbau vermittelt wird: (1) Kennenlernen der Handlungsbedingungen und Erwerb spezifischer Fertigkeiten, (2) Ausfuehrung und Erweiterung vorgegebener Handlungsplaene sowie (3) selbstaendige Entwicklung von Handlungsplaenen. Fuer den Erwerb metakognitiver Prozesse bietet das Rollen-, Phantasie- und Bauspiel einen selbstverstaendlichen und sinnvollen Handlungsrahmen. Ausgehend von den Spielhandlungen als Stufe der materiellen Taetigkeit sollen die Erfahrungen aus dem Spiel im Fachunterricht aufgegriffen, vertieft und auf andere Erkenntnisebenen uebertragen werden.