Brand, Matthias; Labudda, Kirsten; Markowitsch, Hans J.:
Kognitive Defizite bei Patienten mit alkoholbedingtem Korsakow-Syndrom. Cognitive deficits in patients with alcohol-related Korsakoff's syndrome.
2006
In: NeuroGeriatrie., Jg. 3 (2006), Heft 3, S. 120 - 129
Artikel/Aufsatz in Zeitschrift / Fach: Angewandte Kognitionswissenschaft
Fakultät für Ingenieurwissenschaften » Informatik und Angewandte Kognitionswissenschaft
Titel:
Kognitive Defizite bei Patienten mit alkoholbedingtem Korsakow-Syndrom. Cognitive deficits in patients with alcohol-related Korsakoff's syndrome.
Autor(in):
Brand, Matthias im Online-Personal- und -Vorlesungsverzeichnis LSF anzeigen; Labudda, Kirsten; Markowitsch, Hans J.
Erscheinungsjahr
2006
Erschienen in:
NeuroGeriatrie., Jg. 3 (2006), Heft 3, S. 120 - 129
ISSN

Abstract:

Durch langjaehrigen exzessiven Alkoholkonsum kann es zur Auspraegung des sogenannten Korsakow-Syndroms kommen, das gekennzeichnet ist durch deutliche kognitive und das Gedaechtnis betreffende Beeintraechtigungen. Auf Hirnebene stellen verschiedene strukturelle und funktionelle Aenderungen Korrelate der Symptome dar. Es wird ein Ueberblick ueber die neuropsychologischen Hauptsymptome gegeben. Zudem werden die Ursachen des Korsakow-Syndroms sowie neuropathologische Aenderungen beschrieben.