Gerger, Heike; Steins, Gisela; Kley, Hanna; Nerowski, Rainer; Stahn, Doreen; Todorowski, Saso; Trentowska, Monika; Vielhaber, Tobias:

Aber Messie bin ich noch! Eine Interventionsfallstudie zum Messie-Phänomen

Lengerich [u.a.]: Pabst Science Publ. (2004), 158 S.
ISBN: 3-89967-109-0, 978-3-89967-109-4
Buch / Monographie / Fach: Psychologie
Fakultät für Bildungswissenschaften » Institut für Psychologie » Allgemeine Psychologie und Sozialpsychologie
Abstract:
Es wird ein Bild von pathologisch unordentlichen Menschen (Messies) aufgezeigt, das sie in ihrer Vielfaeltigkeit, Spezifitaet und ihrem Dilemma schildert. Die Diskussion ueber neue und wirksame Interventionsformen wird angeregt. Hierbei werden besonders loesungsorientierte Ansaetze naeher betrachtet. Das Kernstueck des Buches bildet die Transkription eines therapeutischen Prozesses mit einer Betroffenen. Es wird ein Einblick in die Empfindungen, Denkstrukturen und das Erleben des inneren Chaoses gegeben. Es wurde eine loesungsorientierte Kurzzeittherapie gewaehlt, durch die die Lageorientierung in Richtung Handlungsorientierung beeinflusst werden soll. Hoffnungslosigkeit, Selbstwert, Kontrollueberzeugung, Befindlichkeit und kritische Lebensereignisse wurde mit Frageboegen vor der ersten und in der vorletzten Sitzung und fuenf Wochen nach der letzten Sitzung evaluiert. Es stellte sich eine Besserung ein. Da in den Gespraechen durch die Patientin immer wieder negative Gedanken angebracht wurden, wird am Ende des Buches die rational-emotive Verhaltenstherapie vorgestellt, mit der dieses Problem besser angegangen werden kann.