Gulden, Jens:
Minimal invasive generative Entwicklung von Modellierungswerkzeugen
In: Informatik 2009 : im Focus das Leben : 39. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), 28.9. bis 2.10.2009, Universität zu Lübeck / Fischer, Stefan (Hrsg.). - Bonn: Ges. für Informatik, 2009
Buchaufsatz/Kapitel in Sammelwerk / Fach: Informatik; Wirtschaftswissenschaften
Titel:
Minimal invasive generative Entwicklung von Modellierungswerkzeugen
Autor(in):
Gulden, Jens
Erscheinungsjahr:
2009
Erschienen in:
Informatik 2009 : im Focus das Leben : 39. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), 28.9. bis 2.10.2009, Universität zu Lübeck / Fischer, Stefan (Hrsg.). - Bonn: Ges. für Informatik, 2009
ISBN:
Signatur der UB:

Abstract:

Generative Software-Entwicklung aus Modellen und die anschließende manuelle Bearbeitung von Quellcode erscheinen oft als methodisch gegenl¨aufige Verfahren. Die vorliegende Arbeit stellt einen Ansatz zur generativen Entwicklung graphischer Modellierungswerkzeuge mit dem Eclipse Graphical Modeling Framework (GMF) vor, der automatische Code-Generierung und manuelle Programmierung methodisch vereint und im Rahmen eines gemeinsamen Vorgehensmodells beide als parallele konstitutive Bestandteile eines Software-Entwicklungsprozesses auffasst.