Kluge, Annette; Bellgardt, Hugo:

Lernen in der (Stier-)Kampfarena - Interaktionsthemen im Change Management als reichhaltige Lernplattformen nutzen

In: Organisationsentwicklung : Zeitschrift fuer Unternehmensentwicklung und Change Management, Jg. 22 (2003) ; Heft 4, S. 23 - 41
ISSN: 0724-6110
Zeitschriftenaufsatz / Fach: Angewandte Kognitionswissenschaften
Abstract:
Es wird ein Modell des Veraenderungsmanagements in Organisationen entwickelt und anhand eines Fallbeispiels veranschaulicht. Das Vorgehen folgt einem "konfrontativen" Lernmodell und versucht, Lernen im Tagesgeschaeft zu bewirken durch die direkte Auseinandersetzung der dominierenden alten Logik mit der neuen Logik. Folgende Elemente eines Lernsettings der organisierten Komplexitaet werden eroertert: (1) Analyse der zukuenftigen Interaktionsthemen der Anspruchsgruppen, (2) Arbeitsprozesse als Lernplattformen zur Verhaltensaenderung identifizieren, (3) "Reflectioninaction", (4) den Relevanzkontext der Anspruchsgruppen erforschen, (5) Lernen in sozialen Systemen. Die Umsetzung in ein Change-Management-Konzept wird mittels eines Veraenderungsprozesses bei der Telekom illustriert, wo eine Transformation der Rolle des technischen Gebaeudeverwalters zum integrierten Facility-Dienstleister zu bewaeltigen war.

Dieser Eintrag ist freigegeben.