Synthesis and characterization of noncrystalline diamond films

Duisburg, Essen (2010), 175 S.
Dissertation / Fach: Physik
Fakultät für Physik » Technische Physik
Schäfer, Lothar (Doktorvater, Betreuerin)
Buck, Volker (GutachterIn)
Duisburg, Essen, Univ., Diss., 2010
Abstract:
Innovative Materialien sind die treibende Kraft für technologischen Fortschritt und damit für die internationale Konkurrenzfähigkeit der Industrie. Erst kürzlich wurde ein weiteres Arbeitsfeld erschlossen: die Nanotechnologie. Nanokristalliner Diamant (NCD) ist ein Produkt dieses neuen Gebietes. Neben der Möglichkeit schwindende oder teure Rohstoffe zu ersetzen bietet dieses Material weitere verbesserte und vielfältige Eigenschaften. Nanokristalliner oder ultrananokristalliner Diamant (UNCD), wie er durch die Argonne National Laboratory Gruppe benannt wurde welche die Pionierarbeiten in diesem Feld geleistet hat, ist nicht nur hart, sondern auch gleichzeitig zäh, eine Eigenschaft die einkristalliner Diamant nicht aufweist. Wenngleich viele Forschungsarbeiten sich auf die Charakterisierung der kristallinen Körner dieser Schichten konzentrierten, wurde die Nanokristalle umgebende Matrix als Korngrenze abgetan ­ eine Simplifizierung, die ihrem Einfluß auf die Schichteigenschaften nicht gerecht werden konnte. Es ist die Aufgabe dieser Arbeit erstmalig die Rolle der Matrix in UNCD-Schichten auf die Materialeigenschaften zu beleuchten um dadurch Schichten mit gezielten Eigenschaften zu designen und abzuscheiden.