Medien und Hochschule : Strategien zur Erneuerung der Hochschullehre

In: Studieren mit Multimedia und Internet / Issing, Ludwig J. (Hrsg.)
Münster: Waxmann (2002), S. 57-70
ISBN: 3-8309-1103-3
Buchaufsatz / Kapitel / Fach: Erziehungswissenschaften
Abstract:
Viele aktuelle Projekte zum mediengestützten Lernen zeigen innovative Wege eines „neuen
Lernens“ in der Hochschule auf. Die dauerhafte Integration solcher Ansätze in den alltäglichen
Lehrbetrieb ist jedoch oft noch unbefriedigend gelöst. Die erhoffte Nachhaltigkeit
von Veränderungen tritt nicht ein. Neben wenig realistischen Erwartungen, die mit
didaktischen Medienprojekten vielfach verbunden werden, zeigen sich in der Hochschulrealität
fundamentale organisationalen Hürden zur Implementation entsprechender Ansätze.
Die Untersuchung dieser Hindernisse erlaubt die Frage, ob die heutige Organisation
von Lehre überhaupt mit innovativen Ansätzen mediengestützter Lehre vereinbar ist? Statt
Medienförderung weiterhin vor allem in Form von Projekten zu organisieren, so die vertretene
Hypothese, sind Initiativen zur mediengestützten Lehre in Zukunft verstärkt in umfassendere
Bemühungen zur Hochschulentwicklung und zum Innovationsmanagement einzubinden.

Dieser Eintrag ist freigegeben.