Erlinghagen, Marcel; Hank, K.; Lemke, A.:

Ehrenamtliches Engagement in Europa. Eine vergleichende Untersuchung am Beispiel von Senioren.

In: Sozialer Fortschritt, Jg. 55 (2006), S. 6-12
ISSN: 0038-609X
Zeitschriftenaufsatz / Fach: Soziologie, Sozialwissenschaften
Abstract:
Auf Basis des ‚Survey of Health, Ageing and Retirement in Europe’ (SHARE) untersuchen wir ehrenamtliches Engagement von Senioren in 10 Ländern. Bei einer durchschnittlichen Beteiligung der über 50-Jährigen von etwa 10% lassen sich erhebliche regionale Unterschiede, insbesondere zwischen den Mittelmeerländern einerseits und Skandinavien sowie den Niederlanden andererseits, beobachten. Unsere deskriptiven Analysen ergeben keine Hinweise darauf, dass diese Differenzen auf eine ungleiche Verteilung relevanter individueller Merkmale oder auf länderspezifische Effekte bestimmter Individualmerkmale zurückzuführen sein könnten. Vor dem Hintergrund dieser empirischen Befunde skizzieren wir mögliche Ansätze eines ‚Forschungsprogramms’ zur Erklärung der beobachteten Unterschiede zwischen den Ländern. Im Zentrum dieser Überlegungen steht die Frage nach der gemeinsamen Erklärungskraft verschiedener Regimetypologien. Abschließend diskutieren wir mögliche Perspektiven für eine Aktivierung bislang ungenutzter Potenziale der Freiwilligenarbeit im Alter. ––– Using data from the new ‘Survey of Health, Ageing and Retirement in Europe’ (SHARE), we explore cross-national patterns of voluntary work among the older population in 10 countries. Our analysis reveals a clear spatial pattern of volunteering (with higher participation rates in Northern Europe and lower ones in the Mediterranean countries). There is no indication that the observed between-country differences are due to a different distribution or due to country-specific effects of relevant individual characteristics. Based on these findings, we sketch a program for future research, focussing on the role of various ‘regime typologies’ in the explanation of cross-country differences in voluntary engage-ment. We conclude with a brief discussion of policies and programs designed to encourage elder citizens to make use of their productive potential.

Dieser Eintrag ist freigegeben.