Weller, C.:
Was ist Zivile Konfliktbearbeitung?
In: Frieden braucht Gesellschaft! Gesellschaftliche Ansätze in der Zivilen Konfliktbearbeitung. Eine Bestandsaufnahme / Plattform Zivile Konfliktbearbeitung (Hrsg.). - Wahlenau, 2003, S. 13 - 18
Buchaufsatz/Kapitel in Sammelwerk2003Politikwissenschaft
Titel:
Was ist Zivile Konfliktbearbeitung?
Autor(in):
Weller, C.
Erscheinungsjahr
2003
WWW URL
Erschienen in:
Titel:
Frieden braucht Gesellschaft! Gesellschaftliche Ansätze in der Zivilen Konfliktbearbeitung. Eine Bestandsaufnahme
Herausgeber(in):
Plattform Zivile Konfliktbearbeitung
Erscheinungsort
Wahlenau
Erscheinungsjahr
2003
in:
S. 13 - 18

Abstract:

In einem ganz einfachen Sinne lässt sich „Zivile Konfliktbearbeitung“ einer mili-tärischen Konfliktbearbeitung gegen-überstellen. Mit dieser Vorstellung ver-bunden ist zumeist die Ablehnung aller militärischen Mittel in jeglichem Kon-fliktgeschehen oder zumindest der be-gründete Zweifel, ob sich mit militäri-schen Maßnahmen ein stabiler Frieden erreichen lässt. Zivile Konfliktbearbei-tung bemüht sich um Nachhaltigkeit und erfordert daher dauerhafte Arran-gements zur Verhinderung von Gewalt.