Barth, Manfred; Gadatsch, Andreas; Kütz, Martin; Rüding, Otto; Schauer, Hanno; Strecker, Stefan:

IT-Controller/in: Leitbild und Erläuterungen

In: Empfehlung der Gesellschaft für Informatik e.V.
(2009), S. 1-16
Buchaufsatz / Kapitel / Fach: Informatik; Wirtschaftswissenschaften
Abstract:
In der Fachgruppe IT-Controlling des Fachbereichs Wirtschaftsinformatik der Gesellschaft
für Informatik e. V. kommen seit 1989 Führungskräfte aus dem Informations- und ITManagement,
dem IT-Controlling, Unternehmens- und IT-Berater/-innen sowie Wissenschaftler/-
innen zusammen, um Methoden, Anwendungen und Herausforderungen des ITControllings
zu diskutieren. Die Fachgruppe ist im deutschsprachigen Raum das zentrale
Fachgremium für das Controlling der betrieblichen Informationsverarbeitung (gegenwärtig
verbreitet als IT-Controlling und IV-Controlling bezeichnet; weitgehend synonym dazu auch
Informatik-Controlling, Informationssystem-Controlling, Informations-Controlling).
Die Reflektion der Aufgaben und Institutionen, die IT-Controlling konstituieren, und deren
Wahrnehmung bzw. Umsetzung in Unternehmen sind dabei regelmäßig wiederkehrende Diskussionsgegenstände.
Im historischen Rückblick bietet diese Auseinandersetzung nicht nur
einen reizvollen Einblick in Themenwandel und Weiterentwicklung des IT-Controllings; sie
dokumentiert – nach einer anfänglich erheblichen empirischen Varianz – inzwischen eine zunehmende
Konvergenz in Wahrnehmung und Selbstverständnis (Becker et al. 2006; Gadatsch
et al. 2007).
Die übereinstimmende Beobachtung einer zunehmend einheitlichen Interpretation des/der ITController/-
in in Praxis und Wissenschaft durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 50.
Sitzung der Fachgruppe im Juni 2008 führt auf Initiative des damaligen Fachgruppensprechers
Eckhart Mehler zur Etablierung einer Arbeitsgruppe bestehend aus den Autoren dieses
Beitrags. Die Arbeitsgruppe verfolgt das Ziel, in Anlehnung an das Controller-Leitbild der International
Group of Controlling (IGC) bzw. des Internationaler Controller Verein e.V. (ICV)
ein eigenständiges Leitbild IT-Controller/-in zu entwerfen und zu etablieren. Das entwickelte
Leitbild will einen Beitrag zu einem besseren Verständnis des faszinierenden und herausfordernden
Tätigkeitsfeldes IT-Controlling leisten. Es ist mit dem Anspruch verbunden, ein auf
breiter Basis konsensfähiges Selbstverständnis zu repräsentieren und zu einer angemessenen
Außenwahrnehmung beizutragen – etwa durch Führungskräfte in Controlling, Informationsund
IT-Management.