Schmidt, Albrecht; Alt, Florian; Wilhelm, D.; Niggemann, J.; Feussner, H.:

Experimenting with ubiquitous computing technologies in productive environments.

In: e & i Elektrotechnik und Informationstechnik, Jg. 123 (2006) ; Nr. 4, S. 135-139
ISSN: 0932-383X
Zeitschriftenaufsatz / Fach: Informatik; Wirtschaftswissenschaften
Abstract:
Ubiquitäre Informationstechnologien sind geeignete Werkzeuge, um innovative Lösungen in Umgebungen einzuführen, die in der Regel eher konservativ sind und in denen Neuerungen sonst häufig auf Widerstand stoßen. In diesem Beitrag stellen die Autoren einen Ansatz vor, der es ermöglicht, die Wirkung neuer Technologien in der heterogenen Umgebung eines Krankenhauses zu untersuchen. Hierzu wird eine typische Konferenzsituation, das so genannte "Tumor-Board", in der das medizinische Personal über Patienten spricht und Entscheidungen über Therapien und Vorgehensweisen fällt, betrachtet. Die Autoren führen das Konzept der Interaktion mit Oberflächendaten (z. B. Videoausgaben für die Projektion oder Datenströme von der Tastatur) ein und zeigen, wie damit Daten von verschiedenen Quellen wie Röntgenfilmen, digitale Folienpräsentationen oder CT-Daten zusammen mit mündlichen Kommentaren aus der Diskussion in der Konferenz aufgezeichnet und später dem Chirurgen im OP zugänglich gemacht werden können. Der Ansatz zeichnet sich dadurch aus, dass die traditionelle Vorgehensweise bei der Entscheidungskonferenz beibehalten wird und dass durch die Aufzeichnung keine zusätzliche Arbeit für das beteiligte medizinische Personal entsteht.

Dieser Eintrag ist freigegeben.