Schauer, Carola Judith; Schauer, Hanno:

Moden in der Wirtschaftsinformatik – Wissenschaftstheoretische und wissenschaftspraktische Überlegungen zu einer von Hypes geprägten Disziplin.

In: Business Services: Konzepte, Technologien, Anwendungen – 9. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik. / Hansen, Hans; Karagiannis, Dimitris; Fill, Hans-Georg (Hrsg.)
1.Band, Wien: Oesterreichische Computer Gesellschaft (2009), S. 431-440
ISBN: 3854032463, 978-3854032465
Buchaufsatz / Kapitel / Fach: Informatik; Wirtschaftswissenschaften
Abstract:
Der Beitrag widmet sich der Frage der Beeinflussung der Disziplin
	Wirtschaftsinformatik durch Modethemen aus wissenschaftstheoretischer
	Sicht. Auf Basis der Literatur werden Thesen bzgl. wissenschaftspraktischer
	Kennzeichen (Ursprung, langfristige Lerneffekte) und wissenschaftstheoretischer
	Fragestellungen (begriffliche Kontingenz, Originalität) aufgestellt.
	Die Diskussion der Thesen erfolgt anhand ausgewählter Moden der Wirtschaftsinformatik
	und erlaubt erste Schlussfolgerungen bzgl. der Rolle von Moden für
	die Disziplin. Unter Rückgriff auf Ergebnisse einer Umfrage unter
	CIOs im deutschsprachigen Raum werden abschließend Möglichkeiten
	und Grenzen der Einflussnahme der Disziplin auf Modethemen in der
	Praxis diskutiert.

Dieser Eintrag ist freigegeben.