Ptak, Dominika:

Bodennahe CO2 Konzentrationen in zwei Städten unterschiedlicher Topographie

Hohenwarsleben: Westarb Wiss. (2009) (Essener ökologische Schriften ; 28), XIX, 165 S.
ISBN: 978-3-89432-121-5
Dissertation / Fach: Geowissenschaften
Zugl.: Duisburg, Essen, Univ., Diss., 2008
Abstract:
Das atmosphärische Kohlendioxid zählt zu den infrarotaktiven Spurengasen, die für den anthropogenen Treibhauseffekt verantwortlich gemacht werden. Urbane Räume sind wichtige CO2-Quellen, denn dort wird der Großteil des anthropogenen CO2 freige­setzt. Bisher wurden weltweit verschiedene CO2-Messkampagnen in Städten durchge­führt. Der Einfluss des Reliefs auf die CO2-Verteilung innerhalb eines Stadtge­bietes ist bisher jedoch kaum untersucht worden.

Der vorliegende Band 28 der Essener Ökologischen Schriften beschäftigt sich mit der Analyse der räumlichen Verteilung der urbanen, bodennahen CO2-Konzentrationen in zwei Städten mit unterschiedlicher Reliefstruktur:, Münster und Lüdenscheid.

Im Zeitraum von Juni 2005 bis August 2007 wurden in beiden Städten luft­hygienische Messungen mittels eines mobilen Messlabors durchgeführt. Es konnten Abhängigkeiten der CO2-Konzentrationen von meteorologischen, topographischen und lufthygienischen Größen sowie invariablen Faktoren wie Flächennutzung, Verkehrsstärke und Relief für verschiedene Jahres- und Tageszeiten nachgewiesen werden.

Dieser Eintrag ist freigegeben.