Bisherige Analyse des Buncefield-Ereignisses - Sind neue Konsequenzmodelle erforderlich?

In: Chemie Ingenieur Technik, Jg. 81 (2009) ; Nr. 8, S. 1182-1183
ISSN: 1522-2640
Zeitschriftenaufsatz / Fach: Chemie
Abstract:
Als Folge mehrerer Explosionen (zweithäufigste Ursache von Tankfeuern) hat sich im Großtanklager Buncefield am 11.12.2005 eine Vapor Cloud Explosion (VCE) mit Großfeuer ereignet. Sehr wahrscheinlich, infolge einer 40-minütigen Überfüllung des Tanks 912, betrug die insgesamt ausgelaufene Benzinmasse ungefähr 300 t. Das zur Untersuchung eingesetzte Buncefield Major Incident Investigation Board (MIIB) hat mit Unterstützung eines Beratungsgremiums, das sich speziell mit dem Explosionsmechanismus auseinandergesetzt hat, mehrere Berichte veröffentlicht, die sich mit der Problemstellung Druckwelle beschäftigen. Sie sind im Abschlussbericht des MIIB vom 11. Dezember 2008 zusammengefasst. Zur Abschätzung der maximalen Spitzenüberdrücke p_max einer UVCE und einer VCE wird eine neue validierte Näherungsformel zwischen der Flammenfrontgeschwindigkeit
u_F und p_max vorgestellt. Außerdem wird eine neue Näherungsformel zur Abschätzung von u_F in einer UVCE hergeleitet. Aus neuen Näherungsformeln für
p_max und u_F werden bei einer UVCE von Benzin/Luft-Gemischen bei größeren
freigesetzten Gasmassen maximale Überdrücke bis p_max ungefähr 1,3 bar vorhergesagt, so dass ein lokal detonativer Verlauf einer UVCE nicht ausgeschlossen werden kann. Im Fall einer VCE kann bei der – auch vom MIIB als wahrscheinlich diskutierten – sog. Freistrahlzündung in eine Gasse hinein ein maximaler Überdruck Dpmax (u_F = 725 m/s) von ungefähr 3 bar (s. Abb.) auftreten, der mit den neuen Näherungsformeln vorhergesagt wird. Obwohl die neuen Konsequenzmodelle das Buncefield Ereignis physikalisch erklären können, ist es notwendig auch die theoretischen Untersuchungen (Modellierung) weiterzuentwickeln. Ebenso ist es erforderlich den Datenmangel bei größeren Einzel- sowie insbesondere bei multiplen Tank- und Poolfeuern zu beseitigen.

Dieser Eintrag ist freigegeben.