Nebel, Holger:

Kontrollierte Fällung von CaCO3 in einem modular aufgebauten Kristallisationsreaktor

Duisburg, Essen (2008), 256 S.
Dissertation / Fach: Chemie
Fakultät für Chemie » Anorganische Chemie
Epple, Matthias (Doktorvater, Betreuerin)
Mayer, Christian (GutachterIn)
Dissertation
Abstract:
Die Dissertation „Kontrollierte Fällung von CaCO3 in einem modular aufgebauten Kristallisationsreaktor“ umfasst vier unterschiedliche Themenblöcke. Der erste Themenblock beschäftigt sich mit der Synthese der drei wasserfreien polymorphen Phasen des Calciumcarbonats. Hier wird ein modular aufgebauter Kristallisationsreaktor vorgestellt, der die Synthese der wasserfreien polymorphen Phasen ohne Zugabe von Additiven ermöglicht. Der zweite Themenblock beschäftigt sich mit weiteren Experimenten mit dem modular aufgebauten Kristallisationsreaktor. Es wurde der Einfluss der Temperaturänderung auf die Kristallisation von Calciumcarbonat untersucht. So konnte gezeigt werden, dass die Kristallisation über die Bildung von Mesokristallen verläuft. Weiterhin wurden auch Experimente durchgeführt, mit den Einfluss der Änderung des pH-Werts auf die Kristallisation von Calciumcarbonat untersucht wurde. Hierzu wurde die Calciumcarbonat-Dispersion nachträglich mit Salzsäure oder Natronlauge versetzt. Zuletzt wurde der Einfluss der nachträglichen Verdünnung der Calciumcarbonat-Dispersion auf die Kristallisation untersucht. Der dritte Themenblock beschäftigt sich mit der Untersuchung des Stachels einer Seefeder. Der Stachel der Seefeder ist ein Kompositmaterial, welches aus dem anorganischem Calcit und der organischen Collagen besteht. Sowohl die anorganischen als auch die organischen Bestandteile wurden mit physikochemischen Methoden charakterisiert. Der vierte Themenblock beschäftigt sich mit der braunen Verfärbung des Korallenskeletts der Pocillopora damicornis. Diese Koralle weist normalerweise ein weißes Skelett auf, jedoch ist eine braune Verfärbung der Oberfläche bei älteren Kolonien zu beobachten. Hier konnten zwei natürlich vorkommende farbgebende Substanzen ausgeschlossen werden.

Dieser Eintrag ist freigegeben.