Vorbereitung von CAD-Konstruktionsdaten für den RP-Einsatz – eine Schnittstellenproblematik

In: Tagungsband der Rapid.Tech08 - Anwendertagung und Fachausstellung für Rapid-Technologie / Messe Erfurt (Hrsg.)
Erfurt (2008), S. NN
Buchaufsatz / Kapitel / Fach: Maschinenbau
Abstract:
Während zunehmend Verfahrensverbesserungen der RP-Technologie Gegenstand aktueller Entwicklungen sind, ist die datentechnische Integration des RP-Prozesses in die CAx-Landschaft nach wie vor nicht ganz problemlos. Seit fast 20 Jahren stellt das STL-Format eine de facto Standardschnittstelle zu RP-Anwendungen dar. Trotz offensichtlicher Unzulänglichkeiten dieses Schnittstellenformats und zahlreicher Neuentwicklungen zur fehlerfreien Übertragung der CAD-Geometrie an die RP-Anlagen erweist sich ein Formatwechsel derzeit als nahezu unmöglich. In diesem Vortrag werden die Ursachen dieser Schnittstellenproblematik und mögliche Alternativen einer verlustfreien Datenübertragung aufgezeigt. Ein Vergleich verschiedener Datenformate hinsichtlich der Erfüllung gestiegener Anforderungen (z.B. Integration von Farb- und Texturinformationen, höhere Genauigkeiten, etc.) soll die Notwendigkeit einer verbesserten und vor allem standardisierten Schnittstelle verdeutlichen. Dabei wird insbesondere auf die Eignung derzeit verwendeter Schnittstellenformate für RP-Anwendungen eingegangen. Der Vortrag soll sowohl Konstrukteure als auch RP-Anwender für die Schnittstellenproblematik und die längst überfällige Definition eines einheitlichen Schnittstellenformats sensibilisieren. Ein möglicher Ansatz ist die Erweiterung des STEP-Formats um ein Anwendungsprotokoll für Anwendungen der RP-Technologie.