Bertram, Torsten; Hiller, Manfred; Opgen-Rhein, P.; Trowitzsch, C.; Thiemann, M.; Melzig, M.:
Entwicklung einer dynamischen Leuchtweiteregelung mit einem komplexen, dreidimensionalen Fahrzeugmodell. Development of a dynamic headlamp levelling system with support from a complex, three dimensional vehicle model.
In: VDI-Berichte - Universität Duisburg, DE; Hella Hueck, Lippstadt, DE: VDI-Verlag, 2000, S. 1099 - 1124
Buchaufsatz/Kapitel in Sammelwerk2000Maschinenbau
Titel:
Entwicklung einer dynamischen Leuchtweiteregelung mit einem komplexen, dreidimensionalen Fahrzeugmodell. Development of a dynamic headlamp levelling system with support from a complex, three dimensional vehicle model.
Autor(in):
Bertram, Torsten; Hiller, ManfredLSF; Opgen-Rhein, P.; Trowitzsch, C.; Thiemann, M.; Melzig, M.
Erscheinungsjahr
2000
Erschienen in:
Titel:
VDI-Berichte
Erscheinungsort
Universität Duisburg, DE; Hella Hueck, Lippstadt, DE
Verlag
VDI-Verlag
Erscheinungsjahr
2000
in:
S. 1099 - 1124
ISBN:

Abstract:

Um ein sicheres Führen des Fahrzeugs auch während der Dunkelheit zu gewährleisten, muss der durch die Scheinwerfer erleuchtete Raum unter den gegebenen Randbedingungen maximiert werden. Neben der Einführung von Xenon-Scheinwerfern, welche eine erhebliche Erhöhung der Lichtintensität gegenüber herkömmlichen Halogen-Scheinwerfern aufweisen, hat die Entwicklung der dynamischen Leuchtweitenregelung (LWR) daher zunehmend an Bedeutung gewonnen. Eine dynamische LWR soll die Neigung des Scheinwerfers gegenüber der Fahrbahnebene bei fahrdynamischen Bewegungen des Fahrzeugs möglichst konstant halten, um somit die maximale Leuchtweite zu garantieren und die Blendung des Gegenverkehrs zu vermeiden. In diesem Beitrag werden Möglichkeiten zur Bestimmung des für die dynamische LWR notwendigen Nickwinkels erläutert und anhand von Simulationen miteinander verglichen.