Walteros, Carlos; Hartmann, Sven; Bertram, Torsten; Hiller, Manfred:

Modellbildung, Simulation und Validierung eines Startsystems für Verbrennungsmotoren

In: Frontiers in Simulation
Universität Duisburg-Essen, DE; Bosch, Schwieberdingen, DE; TU Ilmenau, DE (2003), S. 317-322
ISBN: 3-936150-27-3
Buchaufsatz / Kapitel / Fach: Maschinenbau
Abstract:
Für die Entwicklung, Optimierung und Applikation von Startsystemen für Verbrennungsmotoren werden Labortests durchgeführt, bei denen die Systeme unter der Auswirkung von wichtigen Einflussparametern untersucht werden. Insbesondere sind Kaltstarttests von Interesse, da garantiert werden muss, dass die Startsysteme auch bei extremen Bedingungen wie bei den im Winter herrschenden niedrigen Temperaturen problemlos arbeiten. Neben diesen technischen Anforderungen ist es für die Entwickler ebenso wichtig, die Entwicklungskosten und -zeiten zu reduzieren, die mit diesen Tests verbunden sind. Die Systemsimulation ist eine alternative Methode, mit deren Hilfe eine rasche Auswahl und Auslegung möglich ist. Im Rahmen dieses Beitrages wird der Entwurf eines Simulationsmodells für Startsysteme vorgestellt, welches eine schnelle Simulation, Optimierung und Bewertung von beliebigen Konfigurationen in einer zeit- und kostengünstigen Umgebung am PC erlaubt. Das Modell mit den wesentlichen Elementen und Effekten des Startsystems wurde mit Hilfe von Matlab/Simulink erstellt. Eine mögliche Erweiterung ist die Implementierung des Motormodells in eine HIL-Simulationsumgebung, bei der ein realer Starter mit dem vom Modell berechneten Lastmoment beaufschlagt werden kann.

Dieser Eintrag ist freigegeben.