Leidl, Reinhard:
Oberflächenordnungsphänomene und universelles kritisches Verhalten in binären Legierungen und Ising-Antiferromagneten
Essen, 2002
Dissertation / Fach: Physik
Fakultät für Physik
Fakultät für Physik » Theoretische Physik
Titel:
Oberflächenordnungsphänomene und universelles kritisches Verhalten in binären Legierungen und Ising-Antiferromagneten
Autor(in):
Leidl, Reinhard
Erscheinungsort:
Essen
Erscheinungsjahr:
2002
Umfang:
IV, 194 Seiten
DuEPublico ID:
URN:
Signatur der UB:
Notiz:
Dissertation

Abstract:

Das universelle oberflächenkritische Verhalten eines bcc-Ising-Antiferromagneten nächster Nachbar-Wechselwirkung in einem äußeren Volumen- und Oberflächenmagnetfeld wird im Rahmen der Gittermolekularfeldtheorie und mittels der Abbildung auf ein geeignetes Kontinuums- (Ginsburg-Landau-) Modell untersucht. Wir greifen dabei auf die Darstellung der Molekularfeldgleichungen als nichtlineare rekursive Abbildung zurück und ziehen zu deren Analyse Hilfsmittel aus der Theorie der Dynamischen Systeme heran. Es stellt sich heraus, dass die Oberflächenuniversalitätsklasse des Modells entgegen naiver Erwartung und in scharfem Kontrast zum bislang viel ausführlicher studierten Ising-Ferromagneten zum einen von der Orientierung der Oberfläche und zum anderen vom Einfluß nichtordnender Dichten (der "Oberflächensegregation" in physikalischer Deutung) abhängen. Die Relevanz der Ergebnisse im Hinblick auf Experimente an binären Legierungen, die einen kontinuierlichen Ordnungs-Unordnungsübergang im Volumen durchlaufen, wird ausführlich diskutiert.