Reichertz, Jo; Honer, Anne; Kurt, Ronald (Hrsg.) :

Diesseitsreligion : Zur Deutung der Bedeutung moderner Kultur

/ Reichertz, Jo; Honer, Anne; Kurt, Ronald (Hrsg.)
1. Auflage, Konstanz: UVK Universitätsverlag Konstanz (1999) (Theorie und Methode ; Bd. 2), 444 Seiten
ISBN: 978-3-89669-915-2
Buch / Monographie / Fach: Kommunikationswissenschaft
Abstract:
Die ›Aura der Kultur‹ hat in der (späten) Moderne die Sinnschicht unserer ›Weltanschauung‹ erobert, in der die ›letzten Bedeutungen‹ verankert sind. Damit nimmt sie den Raum ein, der - einst umfassend - von ausschließlich ›Religiösem‹ gefüllt war. Die Autoren spüren, in phänomenologischer Reflexion, anthropologischer Betrachtung oder materialer Analyse den gegenwärtigen und jüngeren symbolischen, rituellen und emblematischen Formen der Herstellung gesellschaftlicher Sinnordnungen nach. Sie sehen sich dabei in der Tradition einer (wissens-) soziologischen Analyse, die mit Hilfe ›sozialwissenschaftlicher Hermeneutik‹ nach dem Wechselverhältnis von Individuum und Gemeinschaft, subjektiven Erfahrungen und ›objektiven‹ Ordnungen, nach dessen anthropologischen Bedingtheiten und jeweiligen historischen Ausdrucksformen fragt. In dieser Aufgabe sehen sie sich durch das Schaffen von Hans-Georg Soeffner stimuliert und herausgefordert, für den die Sublimierung der ›Kultur‹ als Religion und die Verdiesseitigung des Religiösen zwei einander bedingende zentrale Charakteristika der Gegenwart darstellen: "In der Kultur verehren wir sowohl unsere Möglichkeiten und Phantasien als auch eine von uns entworfenen Welt, in der wir heimisch werden könnten, wenn wir nicht wüßten, auf welch unsicherem Boden eine letzte Bindung an etwas steht, das wir selbst konstruiert haben - mit Mitteln, deren Begrenztheit wir kennen. ›Weltfrömmigkeit‹ löst die Jenseitsfrömmigkeit ab und wird zur Ausdrucksgestalt von Kultur als Diesseitsreligion" (HANS-GEORG SOEFFNER).

Dieser Eintrag ist freigegeben.