Zysk, Wolfgang:

Körpersprache - Ein neue Sicht

Duisburg (2002), 237 Seiten
Buch / Monographie / Fach: Psychologie
Abstract:
Das Thema Körpersprache wurde über viele Jahrhunderte hinweg ausschließlich unter der Perspektive betrachtet "Was verrät uns das Äußere eines Menschen über dessen Inneres". Erst die Entdeckung, die Thematisierung und schließlich der Ende des 20.Jahrhunderts erbrachte, wissenschaftlich exakte Nachweis dafür, dass nonverbale, bildhafte Eindrücke einen Automatismus der unwillkürlichen Eingeschaftszuschreibung auslösen, der reflexartig und in Sekundenbruchteilen "unser Bild vom anderen" prägt, haben zu dem befreienden, die moderne Kommunikationstheorie begründenden Perspektivwechsel geführt, der hier vertreten wird:"Zu welchen Annahmen über das Innere eines Menschen verleitet uns dessen Äußeres". Im vorliegenden Buch wird am Leitfaden moderner kommunikationspsychologische orientierter Analysen sogenannter körpersprachlicher Gegebenheiten dargelegt, dass die Grundlage für die menschliche Kommunikation das Phänomen der "Mimikry" darstellt, das seinerseits auf dem in Lebenwesen wirkenden Naturgesetz basiert ihre Umwelt nicht nicht interpretieren zu können.

Dieser Eintrag ist freigegeben.