Torheyden, Martin:
Berechnung und Modellierung eines intermolekularen Wechselwirkungspotentials für das Wasserdimer mit Hilfe symmetrieadaptierter Störungstheorie
Duisburg-Essen, 2005
Dissertation2005Chemie
Fakultät für Chemie
Titel:
Berechnung und Modellierung eines intermolekularen Wechselwirkungspotentials für das Wasserdimer mit Hilfe symmetrieadaptierter Störungstheorie
Autor(in):
Torheyden, MartinLSF
Erscheinungsort
Duisburg-Essen
Erscheinungsjahr
2005
Umfang
VIII, 242 S. : graph. Darst.
URN:
DuEPublico ID:
Signatur der UB
Notiz:
Duisburg, Essen, Univ., Diss., 2005

Abstract:

In Rahmen dieser Dissertation wurde eine intermolekulare Potentialenergiehyperfläche für das Wasserdimer erstmals als eine Summe von vier physikalisch relevanten Einzelbeiträgen modelliert, an welche jeweils getrennt Fitmodelle angepasst wurden. Die Punkte der Einzelenergiebeiträge auf der intermolekularen Potentialenergiefläche wurden mit Hilfe der symmetrieadaptierten Störungstheorie (SAPT) nach einem eigens entwickelten Basis-Teilsatz-Kombinationsschema berechnet. Die Genauigkeit dieses Basis-Teilsatz-Kombinationsschemas wurde eingehend überprüft. Die Qualität des erhaltenen analytischen Modells der Potentialenergiefläche wurde anhand eines direkten Vergleichs mit Ab-initio-Daten für die charakteristischen Punkte der Fläche sowie durch Vergleich der damit berechneten zweiten Virialkoeffizienten mit experimentellen Daten überprüft.