Computersimulationen zur statistischen Skalenvarianz von Grenzflächen in heterogenen magnetischen Systemen

Dateibereich 5085

5,23 MB in 4 Dateien, zuletzt geändert am 20.04.2007

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
index.html20.04.2007 18:18:234,6 KB
mjtdiss.pdf22.12.1997 00:00:00977,4 KB
mjtdiss.ps22.12.1997 00:00:004,27 MB
titel.htm22.12.1997 00:00:001000 Bytes
In dieser Arbeit werden die morphologischen und dynamischen Eigenschaften von getriebenen Grenzflaechen in heterogenen magnetischen Systemen diskutiert. Der Schwerpunkt der Untersuchung liegt hierbei auf Computersimulationen von Spinnmodellen mit Zufallsfeldunordnung und der numerischen Behandlung von Bewegungsgleichungen, welche zur Beschreibung dieser Grenzflaechen in der Literatur diskutiert werden. In the present thesis the morphological and dynamical properties of driven interfaces in heterogenous magnetic systems are discussed. The focal points are computersimulations of spin systems with random-field disorder and the numerical treatment of equations of motion which are discussed in the literature for the description of interfaces
PURL / DOI:
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Abschlussarbeiten » Dissertation
Fakultät / Institut:
Fakultät für Physik
Dewey Dezimal-Klassifikation:
500 Naturwissenschaften und Mathematik » 530 Physik
Stichwörter:
statistische Skalenvarianz, Kerr-Mikroskopie, Rauhigkeit, Grenzflaechen in ungeordneten Medien, Computersimulation, Domaenenwaende
Beitragender:
Prof. em. Dr. rer. nat. Usadel, Klaus [Gutachter(in), Rezensent(in)]
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
Dissertationen / Dokument veröffentlicht
Datum der Promotion:
22.12.1997
Dokument erstellt am:
22.12.1997
Dateien geändert am:
20.04.2007
Medientyp:
Text