Aufsicht und Vertrauen

Der Schutz von Kindern und Jugendlichen in stationären Einrichtungen der Jugendhilfe als Aufgabe überörtlicher Behörden

Dateibereich 34735

10,08 MB in einer Datei, zuletzt geändert am 12.02.2014

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
Muehlmann_Aufsicht_und_Vertrauen_2014.pdf12.02.2014 22:52:4610,08 MB
Umfassend beschreibt der Autor die behördliche Aufsicht über Einrichtungen der stationären Hilfen zur Erziehung. Dabei beleuchtet er ein bisher kaum erforschtes Arbeitsfeld der Kinder- und Jugendhilfe aus mehreren Blickwinkeln. Er arbeitet Recht, Strukturen und Geschichte der „Heimaufsicht“ auf und stellt darauf aufbauend die Ergebnisse eigener empirischer Untersuchungen vor. Der Autor analysiert das professionelle Selbstverständnis von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zweier Landesjugendämter auf der Grundlage teilnehmender Beobachtungen. Ergänzt wird dies durch Ergebnisse einer bundesweiten Befragung von Einrichtungsträgern. Aufgezeigt werden Widersprüche und Klärungsbedarf hinsichtlich der Aufgaben und der Rolle der Einrichtungsaufsicht, aber auch Perspektiven für eine strukturelle Weiterentwicklung. Als zentrale Bedingung für eine funktionale Aufsichtspraxis identifiziert der Autor eine konstruktive und strukturelle Verknüpfung von Kontrolle und Vertrauen. Die Aufarbeitung bietet sowohl für die wissenschaftliche und fachpolitische Debatte zum Kinderschutz als auch für Akteure in der sozialpädagogischen Praxis einen weitreichenden Einblick und eine detaillierte Analyse des Arbeitsfeldes.
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Abschlussarbeiten » Dissertation
Fakultät / Institut:
Fakultät für Bildungswissenschaften
Dewey Dezimal-Klassifikation:
300 Sozialwissenschaften » 370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Stichwörter:
Heimaufsicht, Einrichtungsaufsicht, Landesjugendamt, Aufsichtsbehörde, Erziehungshilfe, Kinderschutz, Kindeswohl, Kindeswohlgefährdung, Heimerziehung, Soziale Arbeit
Beitragende:
Prof. Dr. Nikles, Bruno W. [Betreuer(in), Doktorvater]
Prof. Dr. Schwedhelm, Ulrike [Gutachter(in), Rezensent(in)]
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
Dissertationen / Dokument veröffentlicht
Promotionsantrag am:
05.07.2013
Dokument erstellt am:
13.02.2014
Dateien geändert am:
13.02.2014
Datum der Promotion:
11.12.2013
Medientyp:
Text