Report Nr. 99 - Korruption und Demokratisierung

Rekonstruktion des Forschungsstandes an den Schnittstellen zu Institutionenökonomik und politischer Transformationsforschung

Dateibereich 29170

736,5 KB in einer Datei, zuletzt geändert am 03.01.2012

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
report99.pdf03.01.2012 15:53:59736,5 KB
Ziel des Reports ist eine Bestandsaufnahme des Forschungsstandes zum wechselseitigen Zusammenhang zwischen Korruption und Demokratisierung. Während „vertiefte“ Demokratisierung als Korruption reduzierend angesehen werden kann, wirken in frühen Stadien Mechanismen, die Korruption eher noch befördern. Korruption wirkt ihrerseits hemmend auf demokratische Entwicklung insbesondere dort, wo sie den Charakter einer systemprägenden Vereinnahmung des Staates annimmt. Endemische Korruption steht zudem in wechselseitigem Zusammenhang mit übergreifenden sozioökonomischen Problematiken und schwacher Staatlichkeit, welche sich ebenfalls auf die Erfolgschancen der Demokratisierung auswirken.
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Veranstaltungen, Tagungen, Ereignisse » Projektbericht, Report, sonstiger Bericht
Fakultät / Institut:
Fakultät für Gesellschaftswissenschaften » Institut für Entwicklung und Frieden (INEF)
Dewey Dezimal-Klassifikation:
300 Sozialwissenschaften » 320 Politik
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
E-Publikationen / Dokument veröffentlicht
Dateien geändert am:
03.01.2012
Medientyp:
Text