Kann man zu einem „Gott der abrahamischen Religionen“ beten?

Prof. Dr. Zirker, Hans

Dateibereich 25085

197 KB in einer Datei, zuletzt geändert am 04.10.2010

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
gott_abr_09.pdf04.10.2010 09:28:19197 KB
Judentum, Christentum und Islam werden oft als die „abrahamischen Religionen“ bezeichnet. Ist dies berechtigt? Kann man gar von einem „abrahamischen Gott“ sprechen? Wovon hängt es ab, ob Juden, Christen und Muslime zu gemeinsamem Gebet zusammenfinden können?
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Texte » Artikel, Aufsatz
Fakultät / Institut:
Fakultät für Geisteswissenschaften » Institut für Katholische Theologie
Dewey Dezimal-Klassifikation:
200 Religion » 200 Religion
200 Religion » 230 Christentum, Christliche Dogmatik
200 Religion » 290 Andere Religionen » 297 Islam, Babismus, Bahaismus
Stichwörter:
Islam, Monotheismus, "abrahamische Religionen", Interreligiöse Beziehungen, Gebet
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
E-Publikationen / Dokument veröffentlicht
Dateien geändert am:
04.10.2010
Medientyp:
Text