Optimierung zwangsgekühlter Energiekabel durch dreidimensionale FEM-Simulationen

Dateibereich 23259

4,48 MB in einer Datei, zuletzt geändert am 27.10.2009

Dateiliste / Details

DateiDateien geändert amGröße
Dis_D_Zhang.pdf27.10.2009 20:11:404,48 MB
Eine laterale Zwangskühlung kann die temporäre Überlastbarkeit einer Kabelanlage signifikant erhöhen. Der Entwurf solcher zwangsgekühlter Kabelanlagen erfordert jedoch eine zeitabhängige, dreidimensionale Analyse des nichtlinearen thermischen Verhaltens, da sich das Kühlwasser entlang der Trasse erwärmt und sich so eine orts- und zeitabhängige Wärmeaufnahme ergibt. Zu diesem Zweck wurde auf der Basis eines vorhandenen zweidimensionalen FEM-Programms ein neues Berechungsverfahren entwickelt, das die dreidimensionale Simulation zwangsgekühlter Kabelanlagen unter Berücksichtigung einer möglicherweise auftretenden partiellen Bodenaustrocknung und von thermischen Stabilisierungen erlaubt. Mit Hilfe dieses Berechnungsverfahrens wurde zuerst eine 110-kV-Kabelanlage zur Windenergie¬übertragung bei unterschiedlichen Anordnungen und unterschiedlichen Netzsituationen untersucht. Dabei zeigt sich, dass sich bei einer 110-kV-Kabelanlage mit lateraler Zwangskühlung zeitweise eine fünfzigprozentige temporäre Überlastbarkeit ergibt. Anschließend wurden das thermische Verhalten und die Grenzleistung einer zwangsgekühlten 380-kV-Kabelanlage überprüft. Nach den vorliegenden Ergebnissen eröffnet der Einsatz von lateralgekühlten Kabelsystemen neuartige Möglichkeiten der Betriebsführung mit Vorteilen z.B. bei Verfügbarkeit, Wirtschaftlichkeit und Flexibilität.
Lesezeichen:
Permalink | Teilen/Speichern
Dokumententyp:
Wissenschaftliche Abschlussarbeiten » Dissertation
Fakultät / Institut:
Fakultät für Ingenieurwissenschaften » Elektrotechnik und Informationstechnik » Energietransport und -speicherung
Dewey Dezimal-Klassifikation:
600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften » 620 Ingenieurwissenschaften
Stichwörter:
Energiekabel, FEM, Zwangskühlung
Beitragende:
Prof. Dr.-Ing. Brakelmann, Heinrich [Betreuer(in), Doktorvater]
Prof. Dr.-Ing. habil. Erlich, István [Gutachter(in), Rezensent(in)]
Sprache:
Deutsch
Kollektion / Status:
Dissertationen / Dokument veröffentlicht
Datum der Promotion:
26.10.2009
Dokument erstellt am:
30.10.2009
Promotionsantrag am:
02.03.2009
Dateien geändert am:
30.10.2009
Medientyp:
Text